Probleme mit dem Vorschaden - Unfallregulierung

Immer wieder kommt es bei der Unfallregulierung zu Problemen, wenn Vorschäden bei der gutachterlichen Schadensfeststellung nicht oder nicht korrekt angegeben oder ermittelt werden.

Zum Artikel

iPod und Telefon

In einem aktuellen Fall, den ein Amtsgericht zu entscheiden hatte, (vgl. AG Offenburg vom 06.06.2016, Az: 3 OWi 208 Js 16375/15) hatte ein Betroffener eingewandt ...

Zum Artikel

Dauerrot an der Ampel

In einem aktuellen Fall, den ein Amtsgericht zu entscheiden hatte, (vgl. AG Dortmund vom 17.01.2017, Az: 729 OWi-264 Js 2313/16-9/17) hatte ein Betroffener irrtümlich angenommen

Zum Artikel

Mangelnde Fahreignung bei Senioren

In einem aktuellen Fall den das Verwaltungsgericht Augsburg zu entscheiden hatte ...

Zum Artikel

Benzin im Tank

Ist ein Unfall passiert und liegt insbesondere danach ein Totalschaden vor, stellt sich bei den steigenden Benzinpreisen immer häufiger die Frage, ob (zusätzlich) auch Ersatz für das noch im Tank befindliche Benzin verlangt werden kann.

Zum Artikel

Mobiltelefon und Straßenverkehr

Es kommt in der Praxis relativ oft vor, dass Verkehrsteilnehmer auch im Straßenverkehr ein Mobiltelefon benutzen.

Zum Artikel

Heiligabend und Silvester, wer will da schon arbeiten?

Alle Jahre wieder dieselbe Frage: muss man Urlaub beantragen, wenn man an Heiligabend und Silvester nicht zur Arbeit gehen möchte?

Zum Artikel

Der Vorfahrtsberechtigte fährt zu schnell

Es kommt in der Praxis relativ oft vor, dass derjenige Verkehrsteilnehmer, der die Vorfahrt an einer Kreuzung zu gewähren hat, nach einem Unfall den Einwand erhebt, dass der andere (vorfahrtsberechtigte) Beteiligte zu schnell gefahren wäre.

Zum Artikel

Vorsätzliche Geschwindigkeitsüberschreitung

In einem Fall, den ein Oberlandesgericht zu entscheiden hatte (vgl. OLG Hamm vom 10.05.2016, Az: 4 RBs 91/16), wurde einem Betroffenen eine Geschwindigkeitsüberschreitung im Straßenverkehr vorgeworfen.

Zum Artikel

Der betrunkene Inlineskater

In einem Fall, den ein Landgericht zu entscheiden hatte (vgl. LG Landshut vom 09.02.2016, AZ: 6 Qs 281/15), wurde einem Inlineskater Trunkenheit im Straßenverkehr vorgeworfen.

Zum Artikel

Probleme im Kreisverkehr

Immer häufiger ist der Kreisverkehr mittlerweile im Straßenverkehr in Deutschland zu finden. Dabei ist aber zunächst zu unterscheiden, ob es sich um einen echten oder unechten Kreisverkehr handelt.

Zum Artikel

Ausfahrt oder rechts vor links?

In einem aktuellen Fall, den ein Amtsgericht zu entscheiden hatte (vgl. AG Kiel vom 10.03.2016, Az: 115 C 194/15) war es an einer Einmündung bzw. Privatweg zu einem Unfall gekommen, ...

Zum Artikel

Elternzeit per Fax zu verlangen, könnte den Job kosten!

Dass man kurz vor oder nach der Geburt eines Kindes nicht immer die nötigen Nerven hat um formelle Schreiben an den Arbeitgeber aufzusetzen ist nachvollziehbar, jedoch kann dies unter Umständen ...

Zum Artikel

Fahranfänger und Alkohol

In einem aktuellen Fall, den das Berliner Kammergericht zu entscheiden hatte (vgl. KG vom 15.02.2016, Az: 3 Ws (B) 538/15 – 122 Ss 142/15) war der Angeklagte zunächst durch das Amtsgericht ...

Zum Artikel

Verlust der Fahrerlaubnis wegen Schwerhörigkeit?

In einem aktuellen Fall, den ein Verwaltungsgericht zu entscheiden hatte (vgl. VG Neustadt/AW vom 28.01.2016, Az: 3 L 4/16) war dem Betroffenen durch die Führerscheinbehörde die Fahrerlaubnis entzogen worden, wogegen er sich in einem Eilverfahren vor dem Verwaltungsgericht wendete.

Zum Artikel

Mehr Angebote für Opfer von Straftaten

Am 16.03.2016 berichtete die Tageszeitung „Der Tagesspiegel“ über den von Roland Weber erstellten Tätigkeitsbericht 2015 zur Situation der Opfer von Straftaten im Land Berlin

Zum Artikel

Noch zu wenig Hilfe für Opfer von Straftaten

Am 16.03.2016 berichtete rbb Rundfunk Berlin-Brandenburg online über die Feststellungen von Roland Weber, wonach viele Instrumente des Opferschutzes bisher nicht genutzt würden

Zum Artikel

Forderung nach besserer Betreuung von Einbruchsopfern

Am 16.03.2016 berichtete die „Berliner Morgenpost“ über die Forderung von Roland Weber, Opfer von Einbruchdiebstählen besser zu betreuen, da sie häufig unter den Folgen leiden und sich in ihrer Wohnung nicht mehr sicher fühlen

Zum Artikel

Ende der Autobahn – Geschwindigkeitsbegrenzung?

In einem aktuellen Fall, den ein Oberlandesgericht zu entscheiden hatte (vgl. OLG Hamm vom 24.11.2015, Az: 5 RBs 34/15) war der Betroffene durch das Amtsgericht wegen einer Geschwindigkeitsüberschreitung innerorts verurteilt worden.

Zum Artikel

Interview von radioBERLIN88,8 mit Roland Weber

Am 27.02.2016 interviewte Ingo Hoppe von radioBERLIN88,8 Roland Weber zum Umgang mit traumatisierten Familien und den Rechten der Opfer.

Zum Artikel