Gastkommentar von Roland Weber im Tagesspiegel: „Verletzte und Hinterbliebene können nicht auf die Verkehrswende warten!“

Berlin unterscheidet in Opfer erster und zweiter Klasse: Wer Opfer eines Verbrechens wurde, bekommt Hilfe - und bei einem Unfall?

Zum Artikel

Trotz steigender Gewaltkriminalität: In Berlin suchen Opfer von Straftaten seltener Unterstützung

Im neuen Jahresbericht lobt der Berliner Opferbeauftragte Roland Weber steigende Staatsausgaben für Opfer. Gleichzeitig beklagt er, dass 2019 weniger Opfer Hilfe suchten - trotz steigender Gewaltkriminalität. Der rbb berichtet exklusiv.

Zum Artikel

Sexualstraftäter werden häufig nicht verurteilt

Sind Polizisten und Richter ausreichend qualifiziert, um Sexualstraftaten angemessen zu beurteilen? Nein, findet der Berliner Opferbeauftragte Roland Weber.

Zum Artikel

Mörder von Fritz von Weizsäcker zu Freiheitsstrafe von 12 Jahren verurteilt

Gregor S. hat den Sohn des früheren Bundespräsidenten heimtückisch erstochen und einen Polizisten verletzt. Er wird in der Psychiatrie untergebracht.

Zum Artikel

Mordfall Georgine Krüger: Das Opfer, die Familie, der Beschuldigte, die Ermittler

2006 verschwindet in Berlin die Schülerin Georgine. Der Prozess darum verliert nun den Vorsitzenden Richter – eine weitere Facette des außergewöhnlichen Falls.

Zum Artikel

„Die Opfer sind und werden nicht vergessen“

Weihnachtsmarkt-Anschlag in Berlin: Der Terror vom Breitscheidplatz ist auch nach drei Jahren nicht verarbeitet. Über Lehren aus dem Anschlag spricht Berlins Opferbeauftragter im Interview.

Zum Artikel

Erstmals seit 2012 wieder mehr als 80.000 Opfer von Straftaten

In der Hauptstadt gibt es seit Jahren wieder mehr Opfer von Straftaten, gleichzeitig nehmen immer weniger ihre Rechte wahr. Das geht aus dem Bericht des Berliner Opferbeauftragten Roland Weber für 2018 hervor, der dem rbb exklusiv vorliegt.

Zum Artikel

Sexualstrafrecht: „Was macht er da? Ich will das nicht!“

Das neue Sexualstrafrecht hat die Suche nach der Wahrheit nicht einfacher gemacht. Was die Reform für Behörden und Betroffene bedeutet. Ein Report aus Berlin.

Zum Artikel

Stalking: Er stellt ihr nach, sie zeigt ihn an – jetzt ist sie tot

Pro Jahr werden 20.000 Anzeigen wegen Stalkings erstattet. Eine kommt von Maria M. Ihr Ex-Freund bedroht sie, alle wissen Bescheid. Jetzt ist sie tot.

Zum Artikel

Wenn Strafprozesse zu lange dauern

Ob Loveparade-Verfahren oder NSU-Prozess – manche Strafverfahren ziehen sich Jahre. Das sei zu lange, meinen einige Richter und Staatsanwälte. Das will das Justizministerium ändern – und stößt mit seinen Plänen auf Kritik von Anwälten. Aber nicht nur von Strafverteidigern, sondern auch von Opferanwälten.

Zum Artikel

Mordprozess um verschwundene Tochter

Berlin (dpa/bb) – Im Mordprozess um das Verschwinden der Berliner Schülerin Georgine Krüger ab 31. Juli hofft die Mutter auf Klarheit. Objektive Beweise für den Mord vor fast 13 Jahren lägen bisher wohl nicht vor, ließ die Frau über ihren Anwalt Roland Weber der Deutschen Presse-Agentur mitteilen. Deshalb erwarte sie die Aussagen der verdeckten Ermittler mit Spannung. Die Mutter ist in dem Prozess gegen einen 44-Jährigen am Berliner Landgericht Nebenklägerin. Das rätselhafte Verschwinden des Mädchens war viele Jahre lang einer der bekanntesten Vermisstenfälle in Deutschland.

Zum Artikel

Psychisch Kranker wegen Messerangriffs vor Gericht

Ein Treffen des psychisch kranken Arthur J. mit seinen Helfern endet tödlich: J. sticht 51 Mal auf seinen Betreuer ein. Offenbar war das Ausmaß seiner Psychose verkannt worden. Seit Donnerstag steht der 30-Jährige vor dem Berliner Landgericht.

Zum Artikel

How the far right hijacked a teenager´s murder

A year ago, a German teenager was murdered, and her death quickly became a rallying point for anti-foreigner feeling. Rumours circulated online that she had been murdered by a Muslim immigrant. But the truth of what happened was very different from the wild speculation.

Zum Artikel

Opfer sind nun keine Bittsteller mehr

Der Rechtsanwalt Roland Weber über die Lehren aus dem Anschlag am Berliner Breitscheidplatz und mehr Möglichkeiten, den Opferschutz zu verbessern.

Zum Artikel

Michael Müller ehrt verdiente Berliner

Zwölf Berliner wurden am Montag für ihr Engagement geehrt, darunter der Landesopferbeauftragte Roland Weber und die Schauspielerin und Sängerin Anna Loos.

Zum Artikel

Der Mann, der Opfern eine Stimme gibt

Prozess um Mord an Keira - Roland Weber, Anwalt und Berlins Opferbeauftragter.

Zum Artikel

Autoraser-Prozess: „Es war ihm egal, was passiert“

Am 21. September verletzte der 34-jährige Djordje S. bei einem Verkehrsunfall eine Frau und ihre Tochter. Doch der Fall landete nicht vor dem Verkehrsrichter. Djordje S. muss sich vor einem Moabiter Schwurgericht verantworten...

Zum Artikel

Höxter-Prozess: „Danke fürs Zuhören“

Ein Paar ist angeklagt, weil es mehrere Frauen in ihr Haus in Höxter gelockt und misshandelt haben soll, zwei der Frauen starben.

Zum Artikel

Monströse Taten im „Horror-Haus“

Von Dietmar Kemper: Paderborn (WB). Im »Horror-Haus«-Prozess am Landgericht Paderborn hat die Staatsanwaltschaft am Mittwoch lebenslange Haftstrafen für Wilfried W. (48) und Angelika W. (49) gefordert. Wilfred W. solle in der Psychiatrie untergebracht werden, sagte Oberstaatsanwalt Ralf Meyer.

Zum Artikel

Mordprozess Höxter: Staatsanwalt fordert lebenslange Haftstrafen

Der Prozess um die teils tödlichen Quälereien in Höxter steht vor dem Abschluss. Die Anklage will die Höchststrafe und die Einweisung des Angeklagten in die Psychiatrie.

Zum Artikel